Sie sind hier

Vitra Sessel Waver

Foto: Vitra Sessel Waver

Waver

Sessel
Design:
,
2011

Als Ergebnis einer ersten Zusammenarbeit des Münchner Designers Konstantin Grcic mit der schweizerischen Design-Schmiede Vitra entstand 2011 ein ungewöhnlicher, so gar nicht den gewohnten Kategorien folgender Sessel. Grcic ließ sich für den "Waver" von Outdoor-Sportarten wie Paragliding und Surfen inspirieren; die Bezeichnung "Waver" ist dabei auch als Anspielung auf eine Welle (im Englischen 'Wave') zu verstehen.

Wetterfeste Materialien wie das wasser-abweisende Hightech-Gewebe und der Outdoor taugliche Stahlrohrrahmen sowie eine Sitz-Aufhängung anhand von Gurten und die deutlich hervorgehobenen Verbindungs- und Funktions-Elemente - der "Waver" folgt einer völlig neuen, sportlichen Ästhetik. Dazu kommen noch die ebenfalls dem Outdoor-Sport entliehenen auffälligen Farben für Sitz, Armlehnen sowie die Sitz- und Nacken-Kissen, die zudem frei miteinander kombiniert werden können. Der drehbare Sessel mit hohem Sitzkomfort und der Beweglichkeit eines Freischwingers ist ein besonderer Hingucker und ideal für das 'Draußen wohnen'. Mit seiner sportlichen Optik kann er als Fernseh-, Lounge,- oder Lesesessel aber selbstverständlich auch im Wohnzimmer neue und starke Akzente setzen.

...[mehr]